dotcomwebdesign.com
en Willkommen > Reisen > Tibet > Tibet Overland

Tibet Overland

(ab 2 Personen / ab-bis Kathmandu)

Tag 01 – Kathmandu-Lhasa

Transfer vom Hotel zum Flughafen.  Flug nach Lhasa, der tibetischen Metropole in 3650 m Höhe.  Rest des Tages zum Ausruhen.

Tag 02 – Lhasa

Besichtigung der Hauptstadt Tibets: Potala Palast, die einstige Winterresidenz des Dalai Lamas und Kloster Drepung, ehemals größte Klosterstadt Tibets.

Tag 03 – Lhasa

Besuch von Norbulingkha, der ehemaligen Sommerresidenz des Dalai Lama sowie des bedeutenden Jokhang Tempels.
Nobulinka, bedeutet „Edelsteingarten“.  Ca. 3 km, westlich der Potola liegt der Sommerpalast des Dalai Lamas.  Der 7. Dalai Lama errichtete den ältesten Teil in 1753.  Die meisten Gebäude des Sommerpalastes wurden während der Regierung des 13. und 14. Dalai Lamas gebaut.  Der Jokhang Tempel ist nicht nur das religiöse Zentrum von Lhasa, sondern auch der Höchstverehrteste Tempel in Tibet.  Die Gründung des Klosters geht zurück auf das 6. Jahrhundert. Im 17. Jahrhundert unter dem 5. Dalai Lama erhielt das Kloster eine neue Eingangsfront und vier vergoldete Kupferdächer.  Nur einige Holzschnitzereien in dem Eingangsbereich stammen aus dem 7.Jahrhundert.  In die vielen Kapellen des heiligen Tempels bringen die Pilger Buttergaben.

Tag 04 – Lhasa – Gyantse (4070 m)

Fahrt zum Yamdrok-See, einem der heiligen Pilgerorte der Tibeter und Weiterreise  nach Gyantse über den traumhaften und heiligen Yamdrok See.  Gyantse war einst Tibets drittwichtigste Stadt.  Mehr als in anderen Städten ist in Gyantse das alte Tibet erhalten geblieben.  Sie besuchen den Gyantse Kumbum, Gyantse Dzongs und das Palklor Kloster.

Tag 05 – Gyantse-Shigatse (3900 m)

Fahrt nach Shigatse mit einem Abstecher zum Kloster Shalu.  Shigatsu ist die zweitgrößte Stadt Tibets.  Sehenswert ist die ausgedehnte Klosterstadt Tashilungpo.  Mit 600 Mönchen ist Tashilungpo heute das Kloster mit den meisten religiösen Aktivitäten und die Grabstätte von Panchen Lamas.
Gelegenheit zu einem Bummel über den Markt.

Tag 06: Shigatse-Shegar (4350 m)

Ganztägige Überlandfahrt nach Shegar

Tag 07 – Shegar – Zhangmu (2300 m)

Weiterreise nach Zhangmu durch das tibetische Hochplateau.  Die Vegetation wechselt von der trockenen alpinen Steppe bis zu subtropischen Nadelbäumen und Eichen.  Beim guten Wetter sind die Achttausender Mount Everest, Cho Oyu und Shisha Pangma zu sehen.

Tag 08 – Zhangmu-Kathmandu

Überquerung der Grenze nach Nepal und Weiterfahrt durch das Tal des Sunkosi-Flusses auf der alten Salzhandelsroute nach Kathmandu.

Saisonzeit: April bis November  

Diese Seiten befinden sich noch im Aufbau. Gerne können Sie uns kontaktieren. Diesebau. Gerne können Sie uns kontaktieren. Diese Seiten befinden sich noch im Aufbau.

 





Sitemap
Druckversion
Login
Letzte Änderung:
July 21. 2016 17:47:42

© 2005 | Powered By CMSimple.dk | Design By DCWD