dotcomwebdesign.com
en Willkommen > Reisen > Indien > Heart of India

Heart of India

Ab 2 Personen

Eine Reise für Entdecker, für Kenner und Liebhaber Indiens, Indien Reisen für „Wiederholer“, die auf neuen Reiserouten mehr über das Land und seine Bewohner erfahren möchten.  Den Besucher erwarten architektonische Kostbarkeiten an wenig besuchten Orten, Wildbeobachtungen im Nationalpark, auch eine Bahnfahrt darf nicht fehlen!  Hier schlägt das Herz Indiens!

Tag 01 – Deutschland-Delhi

Abflug mit einer Fluggesellschaft Ihrer Wahl nach Delhi.

Tag 02 – Delhi

Ankunft in Delhi.  Empfang  und Transfer zum Hotel.  Nachmittag Besichtigung Alt- und Neu-Delhis mit Qutab Minar, Humayun Grabmal, das Rote Fort und das Regierungsviertel.

Tag 03 – Delhi –Agra (210 km / ca. 4 Stunden)

Nach dem Frühstück Beginn der Überlandfahrt nach Agra.  Nachmittags ein erster Höhepunkt Ihrer Reise: Besichtigung des berühmten Taj Mahal und Fahrt zum Roten Fort.  Übernachtung in Agra.

Tag 04 – Agra-Gwalior (Zug Fahrt)

Frühmorgen Transfer zur Bahnstation und Fahrt mit dem Shatabdi Express nach Gwalior (0800/1100 Uhr), das am Nachmittag besichtigt wird.  Sie sehen eine der prächtigsten Festungsanlagen in Indien, umgeben von Tempeln, Palästen und Moscheen.  Übernachtung in Gwalior.

Tag 05 – Gwalior-Orchha (130 km / ca. 3 Stunden)

Eine ca. 3-stündige Fahrt bringt Sie ins mittelalterlich anmutende Orcha.  Beeindruckende Tempel und Paläste in einer von dichten Wäldern umgebenen Hügellandschaft begleiten Sie am Nachmittag.

Tag 06 – Orchha –Khajuraho (150 km / ca. 4 Stunden)

Weiterfahrt nach Khajuraho, der ehemaligen Hauptstadt des Chandela-Reiches.  Meisterhafte Steinmetzkunst mit einer Fülle weiblicher und erotischer Skulpturen erwarten Sie bei einem Rundgang durch den ausgedehnten Tempelkomplex.  Übernachtung in Khajuraho.

Tag 07 – Khajuraho-Bhandavgarh National Park (225 km / ca. 7 Stunden)

Unterwegs im „tiefsten“ Indien zum Bandhavgarh Nationalpark.  Am Abend erste Safari auf Elefantenrücken.

Tag 08 – Bhandavgarh National Park

Ganztägiger Aufenthalt im wildreichen Reservat – Heimat des Bengalischen Tigers.  Sie unternehmen Pirschfahrten in Jeeps oder gehen auf Safari auf dem Elefantenrücken.

Tag 09 – Bhandavgarh National Park-Jabalpur (200 km / ca. 5 Stunden)

Die Fahrt des heutigen Tages bringt Sie nach Jabalpur, belliebter Erholungsort der Könige von Gond im 12.Jahrhundert.  Berühmt wurde Jabalpur durch ein Naturwunder: Über 100 Fuss ragen die spektakulären „Marmorfelsen“ auf beiden Seiten des Narmada River.  Übernachtung in Jabalpur.

Tag 10 – Jabalpur-Bhopal (308 km / ca. 9 Stunden)

Die lange Fahrt nach Bhopal unterbrechen Sie mit dem Besuch der erst kürzlich entdeckten prähistorischen Höhlenmalereien von Bimbetka.

Tag 11 – Bhopal

Bhopal ist trotzt der tragischen Geschehnisse vor einigen Jahren – eine sehr sehenswerte Stadt.  Die vielen Minarette und Kuppeln bilden eine attraktive Skyline.  Vormittags sehen Sie die Stadt, der Nachmittag ist den Höhlen von Udaygiri und Sanchi, mit seinen Zahllosen Stupas, Tempeln und Säulen und Klöstern gewidmet – eine Höhepunkt der Perfektion buddhistischer Kunst und Architektur in Indien.  Übernachtung in Bhopal. 

Tag 12 – Bhopal-Ujjain-Indore (240 km, ca. 8 ½ Stunden)

Fahrt nach Indore über Ujjain.  Die alte Stadt Ujjain, einst wichtiges Handeszentrum auf dem Weg nach Ägypten, ist noch immer eine der heiligsten Pilgerorte der Hindus.  Besichtigung in Ujjain und Weiterfahrt nach Indore.  Übernachtung in Indore.

Tag 13 – Indore

Vormittags zur freien Verfügung.  Auf Ihren Rundgang am Nachmittag sehen Sie den Spiegeltempel von Jains und den prächtigen Lal Bagh Palast.  Übernachtung in Indore.

Tag 14 – Indore-Mandu (115 km /ca. 3 Stunden)

Eine Überlandfahrt voller historischer Sehenswürdigkeiten: die heilige Insel Omkareshwar und die alte Tempelstadt Maheshwar mit einer eindrucksvollen Festung.  Ankunft in Mandu am späten Nachmittag.  Übernachtung in Mandu.

Tag 15 – Mandu

Umgeben von den Vindhaya Bergen, war Mandu viele Jahrhunderte lang eine bedeutende Festungsstadt: Prachtvolle Paläste, Moscheen, meist aus dem 15. und 16. Jahrhundert, zieren das Stadtbild, das von Kanälen und künstlichen Seen durchzogen wird.  Übernachtug in Mandu.

Tag 16 – Mandu- Aurangabad (390 km / ca. 9 Stunden)

Überlandfahrt nach Aurangabad.  Übernachtung in Aurangabad.

Tag 17 – Aurangabad

Vormittag Besichtigung der buddhistischen Höhlenklöster in Ajanta, deren
Wandmalereien weltberühmt wurden. Nachmittag Fahrt nach Ellora (40 km – ca. 1 Stunde).  Besichtigung in Ellora mit seinen einzigartigen Höhlentempeln aus dem 4.-13.Jahrhundert und großartigen Skulpturen aus der Geisteswelt des Buddhismus, Hinduismus und der Jainreligion.
Übernachtung in Aurangabad.

Tag 18 –Aurangabad-Mumbai

Morgens Abflug nach Mumbai, ggfs. Aufenthalt und Weiterflug nach Deutschland.

Tag 19 – Mumbai-Frankfurt

Abflug nach Frankfurt


Sitemap
Druckversion
Login
Letzte Änderung:
July 21. 2016 17:47:42

© 2005 | Powered By CMSimple.dk | Design By DCWD